KNM C Baureihe

Verzahnungsmessmaschinen für komplexe Werkstücke

Die Maschine ist zur Bestimmung von Formabweichungen an Lagerringen, Drehkränzen und zylinderförmigen Werkstücken konzipiert. Der CNC-gesteuerte 4-Achs-Aufbau ermöglicht die Erweiterung auf ein wesentlich größeres Teilespektrum, wie z. B. Verzahnungen oder 3D-Messaufgaben an prismatischen Werkstücken. Alle Maschinen der KNM C Baureihe sind mit modernster Antriebstechnik (Linearmotoren) ausgestattet und verfügen über großzügig dimensionierte Führungsquerschnitte sowie große Lagerabstände. Die Basisplatte, Seitenteile und Achsen bestehen aus Granit, wodurch gleiches thermisches Verhalten gewährleistet wird. Luftfederelemente unter der Basisplatte schirmen Erschütterungen und Vibrationen sicher ab. Die hochgesetzte Y-Führung und ein schwerpunktnaher Antrieb reduzieren die dynamischen Verzerrungen auf ein Minimum. Die Messunsicherheiten liegen bei MPEE ≥ 0,6 μm + L/400 | MPETHP ≥ 0,8 µm. Bewährte Software für vollautomatische Messzyklen steht zur Verfügung.

Typ Werkstück-
durchmesser
[mm]
max. messbare
Werkstückhöhe
[mm]
Anzahl
der
Achsen
Rundlauf
(Rundtisch)
[µm]
X-Achse Verfahrwege
Y-Achse
[mm]
Z-Achse Drehtisch-
durchmesser
[mm]
Drehtisch-
belastung
[daN]
KNM 5C 5 - 500 450 4 0,3 500 600 450 200 / 300 50 / 300
KNM 7C 5 - 700 550 4 0,4 600 750 550 300 300
KNM 11C 5 - 1.100 700 4 0,4 800 900 700 535 1.000
KNM 16C 5 - 1.600 700 4 0,5 1.000 1.200 700 750 2.500
TOP