Personalwechsel bei KAPP Technologies in Boulder

01.04.2017 - Michael Ruppert und Bill Miller übernehmen zum 01. April 2017 den Aufgabenbereich von Jim Buschy, bisheriger Vice President & General Manager, infolge dessen Ruhestandes ab 31. März 2017.


Michael Ruppert trat 2005 der KAPP NILES Gruppe in Deutschland bei. Im Jahr 2007 wechselte er zum Firmenstandort in Boulder, CO, USA und übernahm die Betreuung der Werkzeugfertigung, welche bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt Jim Buschy’s Leitung unterlag. Herr Ruppert wird nun die Rolle des Vice President und General Manager übernehmen. Bill Miller begann seine Karriere bei KAPP im Jahr 2000 als Regional-vertreter im Maschinenverkauf. Im Jahr 2007 übernahm er die Rolle des Vice President of Sales. Herr Miller wird nun zum Vice President of Sales and Service ernannt.

Jim Buschy zieht sich nach 26 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand zurück. Innerhalb der letzten zehn Jahre fungierte er als Vice President und General Manager. Jims Führungsqualitäten, sein technisches Fachwissen sowie seine Erfahrung stellten für das Wachstum des Unternehmens wesentliche und tragende Säulen dar. Er setzte den Nährboden für eine Unternehmenskultur, die unter seiner Leitung eine umfassende Mitarbeitergeneration charakterisiert hat und die auch in Zukunft fortdauern wird.

Es gab keine Aufgabe, die er als belanglos ansah. Jim setzte sich immer persönlich im Interesse der Kunden ein. Dass Verlass auf KAPP in allen Belangen und Anfragen ist, das wissen auch die Kunden. „Das ist nun einmal so, wenn wir gebraucht werden, sind wir da“, beteuert Jim. Den Spruch „ihn gibt‘s nur einmal“, hörte man wiederholt von langjährigen Kunden. Bill und Michael übernehmen ein großartiges Team, das in dieser Tradition weiterarbeiten wird.

Jim freut sich darauf mehr Zeit mit seiner Familie zu genießen – insbesondere, weil sich seine Enkelkinder momentan in den prägenden Jahren befinden. Die Enkel, so sagt er bescheiden, sind sein bedeutendstes Vermächtnis.

 

 

Foto (v.l.n.r.): Michael Ruppert, Jim Buschy, Michael Kapp, Bill Miller


TOP