Repower - analytisch

eine Alternative zur Laufzeitverlängerung Ihrer Verzahnungsmessmaschinen

Maschinenkonzept

Die X- und Y- Achsen sowie Z-Säule werden entfernt und durch die Standard X- und Y- Achsen sowie Z- Säule unserer PGM 400 Verzahnungsmessmaschine ersetzt. Zur Erweiterung der Säulenhöhe wird eine Granitplatte installiert.

Der Original- Rundtisch wird mitsamt der Gegenhalter- Baugruppe verwendet. Alle elektronischen Antriebe und Steuerungen werden neu installiert, sodass die Maschine wie eine Neu- Installation verdrahtet ist. Der Auswerterechner wird ausgetauscht und mit der neuesten Software ausgestattet. Die Maschine wird temperaturkompensiert und laserausgerichtet. Das Ergebnis aller Umbauten an der Maschine garantiert eine Wiederholgenauigkeit im Bereich von +/- 2 µm.

 

 

TOP