Verzahnungszentrum KX 500 FLEX

Wälzschleifen und Profilschleifen von Verzahnungen und Sonderprofilen

Maschinenkonzept
Die patentierte KX 500 FLEX basiert auf einem modularen Baukastensystem. Ausgelegt für den flexiblen Einsatz verschiedener Werkzeug- und Verfahrenstechnologien können so anwendungsspezifisch optimale Fertigungslösungen konfiguriert werden:

  • Kontinuierliches Wälzschleifen
  • Diskontinuierliches Profilschleifen
  • Kombination beider Verfahren

Die KX 500 FLEX wurde konzipiert, um effizient und wirtschaftlich unterschiedlichste Bearbeitungsaufgaben mittels Wälzschleifen und Profilschleifen zu lösen und die verschiedensten Losgrößenspektren zu bewältigen. Sie eignet sich deshalb sowohl für die Einzelteil- als auch für die Serienfertigung von Verzahnungen mit hohem Qualitätsniveau.

Folgende Werkzeugkonzepte werden in dieser Baureihe angeboten:

  • Abrichtbare keramische Werkzeuge für die flexible Prototypenbearbeitung bis hin zu mittleren und großen Serien
  • Abrichtfreie CBN-Werkzeuge sowohl zur hochproduktiven Fertigung mittlerer und großer Serien als auch zum Wälzschleifen und Profilschleifen störkantenkritischer Verzahnungen

Das Maschinenkonzept basiert auf einem NC-Rundtisch, der versetzt zur Werkstückspindel Reitstock und Abrichter integriert. Der Abrichter profiliert handelsübliche abrichtbare Schleifwerkzeuge; durch Drehung des Rundtisches wird er in Abrichtposition gebracht.

Neben den üblichen Achsen sind auch Rundtisch und Reitstock als NC-Achse ausgeführt. Werkstück und Werkzeug werden direkt angetrieben. Die Profiliereinheit kann ein- oder doppelspindlig ausgeführt werden. Entsprechend der eingesetzten Variante können so unterschiedliche Technologien zum Profilieren verwendet werden.

Steuerung und Software
Als Maschinensteuerung kommt die Sinumerik 840D sl zum Einsatz. Die anwenderfreundliche, menügeführte Bedienoberfläche wurde von KAPP NILES für die spezifischen Anforderungen der Bearbeitungsaufgaben entwickelt.

Messsystem
Die optionale Messeinrichtung gestattet das Messen und Auswerten aller relevanten Verzahnungsmerkmale. Genutzt wird diese Funktion vorwiegend zur Rüstprozessoptimierung, insbesondere um Stillstand aufgrund externer Messvorgänge weitestgehend zu eliminieren und um Stichprobenmessungen im laufenden Prozess durchzuführen.

Automation
Die KX 500 FLEX kann sowohl manuell als auch automatisch beladen werden. Eine standardisierte, kostengünstige Kombination aus Palettentransportband und Linienportal ist genauso integrierbar wie Palettensysteme oder Roboterlösungen. Für die manuelle Beladung schwenkt der Rundtisch das Werkstück um 90° zum Maschinenbediener, zur automatischen Beladung um 180° in eine seitliche Position.

Typ max. Kopfkreis-
durchmesser [mm]
Modulbereich [mm] max. Verzahnungs-
breite [mm]
max. Schrägungs-
winkel [Grad]
Wälz-
schleifen
Profil-
schleifen
KX 500 FLEX 500 0,5 - 8,0 0,5 - 10,0 520 ± 45
TOP