Zahnrad-Profilschleifmaschine KNe 3P

Profilschleifen von Verzahnungen

Maschinenkonzept
Die Zahnrad-Profilschleifmaschinen der KNe P Baureihe sind die neue Maschinengeneration von KAPP NILES und bestechen durch Effizienz, einfache Bedienung, Ergonomie, Wirtschaftlichkeit und Effektivität. Sie bieten nicht nur das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in ihrer Klasse, sondern auch kürzeste Lieferzeiten und einen garantierten Service vor Ort.

Die Zahnrad-Profilschleifmaschinen der KNe P Baureihe sichern einen preiswerten Einstieg in die Präzisionsbearbeitung und zeichnen sich durch exzellente Eigenschaften aus, wie zum Beispiel eine schnelle Verfügbarkeit durch eine modulare Bauweise. Aufgrund des integrierten Schaltschranks wird eine kurze Installationszeit sichergestellt. Charakteristisch für diese Baureihe ist zudem eine volle Ausnutzung des Schwenkbereichs in jeder Hublage.

Durch die hervorragende Ergonomie dieser Baureihe kann die Maschine vom Boden aus bedient werden. Dies erlaubt dem Bediener nahe bei Rundtisch und Schleifkopf zu arbeiten. Zusätzlich kann die Maschinentür weit geöffnet werden.

Steuerung und Software
Die Steuerung der Maschine erfolgt über eine benutzerorientierte Bedienoberfläche, die eine maschinennahe und intuitive Parametrierung der Bearbeitungsaufgabe zulässt. Der Anwender wird dabei durch die Eingabe der Werkstück- und Technologiedaten geführt und unterstützt. Über eine Ablaufsteuerung wird im Anschluss eine flexible Bearbeitungsreihenfolge definiert. In einer Prozessüberwachung kann der Anwender jederzeit den Status der Bearbeitung einsehen und beeinflussen. Die Maschine ist mit einem Multi-Touch-Display und einer Sinumerik 840D sl der Firma Siemens ausgestattet und kann mit zusätzlichen Softwareoptionen erweitert werden.

Messsystem
Das Messsystem ist ein integrierter Bestandteil der Maschine. Neben den vielfältigen Einmitt-, Analyse- und Korrekturmöglichkeiten ermöglicht es die Gesamtbeurteilung der geschliffenen Verzahnungen durch Messung aller relevanten Verzahnungsparameter. Die Auswertung kann nach unterschiedlichen Normen erfolgen, auch unter Berücksichtigung von Modifikationen.

Typ max. Kopfkreis-
durchmesser [mm]
Modulbereich
[mm]
max. Verzahnungs-
breite [mm]
max. Werkstück-
länge [mm]
max. Schrägungs-
winkel [Grad]
max. Scheiben-
durchmesser [mm]
Platzbedarf inkl.
Peripherie [m2]
KNe3P 320 0,5 - 10 400 800 - 45 / + 135 300 - 6518
TOP